Cinemagramm • zwei Augenblicke

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Projekte und Aufträge.

Cinemagraphs oder Cinemagramme feiern gerade ihre kleine Renaissance und haben im Web ein Comeback. Vor allem im amerikanischen Raum werden die kleinen bewegenden GIF-Animationen gern für Werbung und Marketing eingesetzt. Doch da wo früher nur Banner und Buttons in knalligen Farben blinkten, bieten die kleinen lebendigen Bilder heute weitaus mehr. Die Mode- & Werbeindustrie hat die besondere Faszination dieser kleinen Kunstwerke bereits für sich entdeckt und setzt diese bereits in der Vermarktung von Produkten ein. Die Seite Meedia.de schreibt sogar Cinemagraphs: die Zukunft der Marken-Werbung bei Facebook und Instagram.

Bereits vor langer Zeit habe ich mich mit dieser Technik probiert und in meinem Artikel die Ergebnisse gezeigt. Jetzt, da die Cinemagramme gerade so boomen war dies für mich ein Anreiz mich mal wieder damit auseinanderzusetzen.

Weitere Cinemagramme seht ihr in meinem Portfolio.

Was meint ihr zum Thema Cinemagramme? Wie gefällt euch diese Technik und welche Zukunft seht ihr?

3 Kommentare für “Cinemagramm • zwei Augenblicke”

  1. Bild vom Autor
    Markus Thoma

    Hallo Corwin!
    Ich bin das erste mal vor ein paar Jahren durch die App Cinemagram mit solchen Arbeiten in Berührung gekommen. Es war damals schon faszinierend, mit Hilfe der App solche Cinemagramme zu erstellen. In letzter Zeit häufen sie sich wieder auf facebook… wird wohl Zeit mal ein paar Motive zu suchen und umzusetzen. Wird definitiv ein Bestandteil von 2016 sein, dass ich mich mal mehr dieser Richtung widme. Ein paar „Videoporträts“ zu shooten wäre auch mal was. Ich finde jeder Fotograf sollte sich auch mal mit dem Thema Video auseinandergesetzt haben… in Kompositionen denken bzw. ein Gespür für Bilder, Details und Blickwinkel hat man ja sowieso irgendwo entwickelt 🙂
    Übrigens echt cooler Blog, bin über die Vorstellung bei Fotografr zu dir gekommen (dein Vorschau Bild hat vielversprechend ausgesehen).
    Gruß,
    Markus

    Antworten

Trackbacks/Pingbacks

  1.  Cinemagramm-Effekt in einem Musikvideo von Ian and Cooper

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.