Warum ich gern Fotograf in Leipzig bin

Veröffentlicht: von & gespeichert unter Gedanken und Geschichten.

Leipzig Skyline Foto Uniriese Neues Rathaus
Ich bin Fotograf in Leipzig. Meine Leidenschaft gilt der charakteristischen Portraitfotografie und der sinnlichen Aktfotografie. Daran findet sich nichts besonderes. Denn Fotograf in Leipzig zu sein ist ja nichts außergewöhnliches. Und dennoch bin ich es gern. Ich mag meine Stadt sehr. Wer in Leipzig lebt oder einmal hier war, wird dies verstehen. Leipzig ist groß und klein zugleich. Man verläuft sich nicht, aber kann sich aus dem Weg gehen. Leipzig wird auch „die Stadt der kurzen Wege“ genannt. Leipzig ist grün, sehr grün. Ich mag es im Grünen zu sein, in den vielen Parks, den Auewäldern oder an einen unserer Seen. Leipzig ist jung, Leipzig ist dynamisch und Leipzig ist cool. Sicher ist Leipzig nicht perfekt, aber welche Stadt kann das schon von sich behaupten? Leipzig wächst nicht mit Wolkenkratzern in den Himmel, sondern bleibt mit beiden Beinen auf den Boden stehen. Dennoch hat Leipzig eine gesunde Portion Größenwahn. Leipzig ist echt.

In Leipzig kommen mir die Menschen so lebendig vor.

Ich bin in Leipzig geboren, meine Eltern kommen aus Leipzig, ich ging hier in den Kindergarten, zur Schule und fand meine erste Liebe in Leipzig. Meine zweite und dritte auch. Früher wollte ich immer weg aus Leipzig. Seit dem ich aber Fotograf in Leipzig bin, hält mich auf einmal eine unbestimmte Kraft hier. Ich habe Leipzig aus anderen Augen sehen können. Meine Kamera halft mir dazu. Meine Entwicklung als Fotograf begann in Leipzig. Ich mag die vielen Straßenzüge mit den alten Häusern in der Stadt. Ich mag es in Leipzig auf dem Fahrrad unterwegs zu sein. Ich mag die vielen Lost Places, die leider – und zum Glück – immer weniger werden. Ich mag die Menschen. Ich mag die Leipziger. Die hier geborenen und die Wunschleipziger. Durch die Messen und die Universität sind wir offen, wir sind das Fremde gewohnt und schnell werden aus Fremden Freunde. Ich mag die slawischen Wurzeln der Bewohner, denn vor allem als Models bevorzuge ich diesen Typus sehr. Hier gibt es unzählige viele schöne Frauen und Mädchen. Denn es heißt nicht umsonst: „Sachsen, wo die schönen Mädchen wachsen.“ Die meisten meiner Models kommen aus Leipzig. Ich habe hier schon viele spannende Gesichter gefunden. Und es gibt zahlreiche inspirierende Orte hier, die mir als Szenerien für meine Fotoshootings dienten. Ich hoffe, dass sich noch viele Leipziger und Leipzigerinnen vor meine Kamera wagen und ich Zeitzeuge von jenen wunderbaren Menschen sein darf und sie in meinen Bildern verewigen darf.

Was magst du an Leipzig? Schrieb es hier als Kommentar unter diesen Beitrag.

 

www.youtube.com/watch?v=AdO6Xsattxc

www.youtube.com/watch?v=6gppJslzce0

www.youtube.com/watch?v=BQCB4P6FdzA

Was magst du an Leipzig? Schrieb es hier als Kommentar unter diesen Beitrag.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.